Blogarchiv

Montag, 9. April 2012 - 13:19 Uhr

Von sonnigen und verregneten Feiertagen.....

 

.....die trotzdem schön und erholsam waren.

 

Also die Feiertage waren fast alle sonnig, nur heute (Ostermontag) regnet es !  Und bekanntlich ist ja des einen Leid des anderen Freud. Die Natur und sicherlich auch die Feuerwehr wird hoch erfreut sein, daß es nun endlich -nach vielen langen trockenen Wochen- regnet (somit dürfte die Waldbrandgefahr erstmal vorbei sein).

 

Die Ostereiersuche von Felix und Florian hat sich gestern auf das Wohnzimmer beschränkt, da der Osterhase wohl absolut keine Lust hatte am frühen Morgen bei -5 Grad die Eier zwischen den Blümchen zu verstecken.  

Aber so genau nimmt man das ja eh nicht mehr wenn die Kinder schon etwas grösser geworden sind und wohl kaum noch an die Story mit dem Osterhasen glauben......

 

Den Ostersonntag haben wir dann eigentlich sehr gemütlich verbracht, bißchen Film geguckt, bißchen gespielt, Micha war bißchen Angeln, während ich selbst mich um die Steuererklärung gekümmert habe. Ist das nicht eine sinnvolle Beschäftigung für den Ostersonntag ?

Muß aber dazu sagen, daß die Steuererklärung hier nicht gar so viel Aufwand erfordert, da man diese bereits fertig ausgefüllt zugeschickt bekommt und nur noch kontrollieren bzw. evtl. Änderungen durchführen muß. Was aber nicht heissen soll, daß ich die Sache mit der Steuer hier lieber mag, denn auch in Norwegen kapiere ich diesen ganzen Kram genauso wenig wie in Deutschland. All dies war für mich schon immer ein Buch mit sieben Siegeln und wird sich wohl nie ändern.....

 

Doch zu erfreulicheren Themen - Karfreitag und Samstag waren Pabstens in Schweden !

 

 

 

Einfach so mal, ganz kurzentschlossen, um mal ein paar andere Küsten, Felsen, Strände zu sehen. Aber ehrlich - dort sieht es genauso aus wie in Norge, nur flacher.... 

Aber auf jeden Fall auch eine sehr schöne Gegend - wir waren übrigens in Strömstad - und man sollte sich unbedingt mal mehr Zeit für solch eine Tour nehmen.

 

Strömstad ist bekannt für Billig-Einkauf !  Zumindest für die Norweger, die an Wochenenden und besonders an Feiertagen und Ferienzeiten dort zu Hunderten/Tausenden einfallen um billig Alkohol, Zigaretten und Fleisch zu kaufen.

  

Das Ganze nennt sich dann Harry-Tour !  Und wer ist nun Harry ?  Also...... es war einmal......  

Seit ein ehemaliger norwegischer Landwirtschaftsminister seine "fremdkaufenden" Landsleute als Harry bezeichnet hat, gibt es diese Bezeichnung von der Harry-Tour.  

Und mit "Harry" meinte dieser Minister Menschen, die schlechten Geschmack haben, der Zeit hinterherhinken, mit Pferdeschwanz, kurzen Jeans und weissen Socken rumlaufen und als Krönung noch Mokassins dazu tragen. Und eben jede Gelegenheit nutzen um über die Grenze zu fahren um sich mit reichlich Bier einzudecken (möchte an dieser Stelle erwähnen, daß ich diese Erklärung auch nur aus einem Buch zitiere und nicht von mir selbst erfunden wurde).  

Seither nennt man diese Einkaufsfahrten über die Grenze also "Harry-Tur".

 

Wir selbst waren nun nicht speziell nach Schnäppchen aus, sondern hatten einfach nur Lust was zu Unternehmen.  

Und da die Fähre nach Strömstad nicht allzuweit entfernt ist, die Überfahrt samt Übernachtung in Strömstad auch relativ billig ist, dachten wir eben, gucken wir uns mal ein kleines Stück Schweden an. Gesagt, Getan ! Wie oben erwähnt, die Gegend rund um Strömstad ist wunderschön, auch wenn es am Karfreitag leicht geschneit hat, mal von rechts nach links, dann wieder von vorne nach hinten, nur nie von oben nach unten...... 

 

Doch wenn man dann schon mal vor Ort ist..........muß man sich schon das ein oder andere Angebot wenigstens mal ansehen. Also mal einen Blick in den Weinladen geworfen und schon hatte ich 4 Fläschen Wein in der Tüte, Michi war im Angelladen.... und dort war fast alles mit 50%-Rabatt versehen. Könnt Euch also vorstellen, daß auch Michi nicht ohne Tüten dort rauskam.  

Und Felix und Florian - ja die Beiden waren in einem Süßigkeiten-Geschäft, welches enorme Ausmaße hatte !! Ein Traum !!!! Und siehe da - in diesem Laden gab es Mama's Lieblingsschokolade !!! (also auch hier konnte ich nicht mit leeren Händen rausgehen).

 

Möchte aber unbedingt betonen, daß es bei diesen wenigen Einkäufen blieb ! Noch sind wir nicht diesem Billig-Einkauf-Wahn verfallen.....  

Wenn man nämlich die Norweger so beobachtet, welche Mengen (kistenweise) die im Gepäck haben, kann man nur noch den Kopf schütteln ! Möchte nicht wissen, ob die sich wirklich an die Einfuhrbestimmungen halten....  

Ausserdem - wenn man die Fährkosten noch dazurechnet - muß man sich schon überlegen, ob es sich rentiert nach Schweden zu fahren. Für diejenigen die in Grenznähe wohnen ist es sicherlich ganz normal, dort öfters einzukaufen.  

So, jetzt wisst ihr Bescheid über die Einkaufssitten in diesem Lande....  

 

Das war also Ostern bei Pabstens !  Den heutigen verregneten Ostersonntag lassen wir nun auch ganz ruhig ausklingen. Florian ist gerade zu einem seiner Freunde, Felix meinte er wolle dann noch ein Spiel für uns Beide finden und unser Chef trotzt dem Regen und ist zum Angeln.  

 

Also Euch allen einen schönen Wochenstart und alles Gute !

 

 


2618 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...