Blogarchiv

Sonntag, 28. Dezember 2014 - 16:00 Uhr

Leichtes Fröstelwetter.....

 

Es ist kalt geworden !  Also nicht so richtig extrem kalt, es schwankt immer so zwischen -5 und -10, was aber ausreichend ist um unseren Teich in eine Schlittschuharena zu verwandeln.

Und unseren Jungs klebt nun wieder ein Strahlen und Grinsen im Gesicht……endlich eine vernünftige Freizeitbeschäftigung ! Wenn schon kein ordentlicher Schnee, so wenigstens Eis zum Schlittschuhlaufen !


Daß das Eis auch hält war im Ort schnell rumerzählt und so tummelten sich bereits gestern, am Samstag Nachmittag, einige Eydehavner auf dem Teich und es wurde fleissig Hockey gespielt, Pirouetten gedreht oder so mancher Nachwuchs-Eiskunstläufer auf die ersten Kufen platziert und von einem geduldigen Elternteil über’s Eis geschoben.

Klar daß auch hier die übliche Lagerfeuer-Romantik nicht fehlen darf, man muß sich schließlich zwischendurch etwas aufwärmen oder bei Grillwürstchen stärken…


Und was macht mein Michi ? 

Er kümmert sich quasi um die ganze “Anlage”. Er räumt das bisschen Schnee vom Eis damit die Bahn auch ja schön frei ist, baut auf die schnelle zwei Eishockeytore damit die Kids besser spielen können, schnitzt zwischendurch auch noch schnell einen Hockeyschläger weil nur noch einer vorhanden war…..usw.

Er spielt sozusagen den “Platzwart” und alle Leute die an mir vorbeigehen, -schlittern oder -fallen (so manch einer liegt schon mal auf dem Allerwertesten) überhäufen mich mit lobenden Bemerkungen “welch fleissigen Mann ich doch hätte und wie toll er sich um alles kümmert”.

Ich erwidere nur, daß ich ja froh bin wenn er “sinnvoll” beschäftigt ist und mir nicht im Weg umgeht….grins


Heute Mittag hat’s übrigens ganz wunderschöne dicke Flocken geschneit…..leider nur ein kurzes Vergnügen…..aber es zaubert mehr winterliches Ambiente in die Landschaft und der Weltbeste schiebt mal wieder den Schnee vom Eis……


Und nun - noch einen schönen und erholsamen Endspurt und einen guten Rutsch ins Neue Jahr !

 

Freitag Nachmittag musste erstmal die Eisdicke erforscht werden....

 

.......lt. Aussage des "Platzwartes" war das Eis dick genug 

 

Samstag Mittag im Schneegestöber.... 

 

unser "Platzwart" hat gut zu tun.....

 

 .....und die Jungs genießen es einfach !

 

  

 Gegen Abend haben die Leute für etwas Stimmung gesorgt....

  


1557 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 25. Dezember 2014 - 15:30 Uhr

Fast weisse Weihnacht.......

 

....oder Robin Hood kann einpacken !


Heilig Abend - morgens um halb Zehn in Eydehavn………Mamsen und Opa spazieren in Richtung Lebensmittelladen…….und was fällt ihnen dabei auf den Kopf ?  Schnee !!

Ja nun fragt nicht was das ist, auch ich musste zweimal hinsehen um auch wirklich davon überzeugt zu sein, daß es sich um richtigen Schnee handelt.

Und da das Schneeflockentreiben noch etwas anhielt hatten wir bis zum Abend doch eine fast vollständige Schneedecke…….na gut, man musste schon ein Auge zudrücken und über diverse, stur aus der Schneedecke ragende Grasbüschel hinwegsehen.  Doch immerhin - fast weisse Weihnacht  !


Auf Wunsch der Kids gab’s dann diesmal auch wieder die “Marlboro-Romantik” am Lagerfeuer anstelle eines Weihnachtsessen in der Küche. Und die anschl. Bescherung war ein voller Erfolg und Felix überglücklich und überrascht - hat ihm die Julenisse doch einen neuen Bogen gebracht.

Beide Jungs sind ja schon seit Jahren begeisterte Bogenschützen und wir kamen irgendwie auf die Idee, daß es doch mal Zeit wäre, ein etwas anspruchsvolleres Exemplar zu testen.

Na und wie vorhin schon erwähnt, Felix hat eine riesen Freude am Bogen und……Robin Hood kann einpacken !

Nun herrscht Felix über Sherwood Forrest (und Flori natürlich mit….) !


Auch unser Florian war sehr zufrieden mit seiner Weihnachtsausbeute, wurden doch die Wünsche von seiner Liste berücksichtigt. Und vermutlich wird auf der nächsten Wunschliste dann ebenso ein neuer Bogen zu finden sein…..

 

Weiterhin gemütliche Feiertage !

 

  


1532 Views

0 Kommentare

Samstag, 20. Dezember 2014 - 15:00 Uhr

God Jul.......

 

 

……Frohe Weihnachten !


Und schon wieder ist Weihnachten !  Obwohl mir es manchmal so vorkommt als hätten wir neulich erst das Weihnachtsfest gefeiert…….

Auf jeden Fall hoffen wir, daß ihr alle die Adventszeit bisher genießen konntet, daß kein Geschenke-, Back- oder Weihnachtsfeier-Streß aufkam sondern überall gemütliche Stimmung mit viel Vorfreude herrschte.

Bei Mamsen zu Hause freut man sich auf jeden Fall nun auf das Fest !

 
Allein das Aufstellen der Nissen (Weihnachtsmänner) und das Anbringen der Lichter verbreitet schon Stimmung, in den Läden dudeln einem wieder die verschiedensten Weihnachtslieder um die Ohren, der Plätzchenduft zieht durch die Räume…….also es macht mit Kindern auf jeden Fall sehr viel Spaß !

Mir ist auch bewusst, daß ich die kommenden Jahre noch so richtig genießen muß bevor unseren Jungs irgendwann einfällt, daß es doch ziemlich uncool ist mit Mamsen und Papsen zusammen unterm Baum zu sitzen……. (und ich fürchte das wird schneller passieren als einem lieb ist….)


Felix und Florian erfreuen sich nun natürlich auch noch an zwei Wochen Schulferien (endlich mal keine sinnlosen und doofen Hausaufgaben machen….), Michael und ich auch auf einige freie Tage, auch wenn wir zwischendurch mal auf Arbeit antanzen müssen (aber man kann ja nicht jedes Jahr Glück haben) - doch ganz besonders freuen wir uns derzeit über einen lieben Weihnachtsgast, der Opa ist nämlich angereist ! {#emotions_dlg.joy}


So werden wir nun hoffentlich ein schönes Weihnachtsfest vor uns haben..….auch wenn ich mir ehrlich gesagt, etwas mehr winterliches Ambiente dazu vorstellen könnte. Soll heißen, Mamsen hätte gerne eine Ladung Schnee ! Nur leider hört Petrus wieder mal nicht auf so ausgefallene Wünsche…..

Unser Nachwuchs hätte ebenso gerne etwas Schnee, oder wenigstens eine ordentliche Kälte damit der Teich zufriert und man  Schlittschuhlaufen könnte. Aber es soll wohl nicht sein…..

Hauptsache ist aber sowieso, daß wir alle zusammen sind an Weihnachten und vor allem gesund und munter - der Rest ist dann nicht mehr ganz so wichtig.


Nun Ihr Lieben, genießt noch den Endspurt und dann hoffen wir, daß ihr alle ein friedliches Fest erleben dürft, viele schöne gemeinsame Stunden mit Euren Liebsten verbringen könnt und auch die Bescherung zu Eurer Zufriedenheit ausfällt (nicht daß man gleich nach dem Auspacken schon wieder ans Umtauschen denken muss….)


Ich durfte/musste mir übrigens letzten Samstag noch schnell selbst ein Geschenk machen…….unser Waschmariechen hat plötzlich mitten im schönsten Schleudergang das Zeitliche gesegnet und da es lt. Fehlermeldung wohl eine grössere Reparatur geworden wäre, sind wir doch gleich zum norwegischen “Bin-doch-nicht-blöd-Laden” und haben eine neue Waschmaschine geholt. Als wenn man so kurz vor Weihnachten keine anderen Ausgaben hätte…..aber gut, Hauptsache ich kann mich wieder regelmessig um diverse Wäscheberge kümmern.

Ich komme schon wieder vom Thema ab……


Also -      Frohe Weihnachten !

 


 

 

 


1760 Views

0 Kommentare

Sonntag, 30. November 2014 - 13:00 Uhr

Alle Jahre wieder.....

 

......kommt die Vorweihnachtszeit


Und alle Jahre wieder…..nehm ich mir fest vor bis Anfang Dezember immerhin ein paar Plätzchen gebacken zu haben, möglichst die Geschenke schon besorgt zu haben und mit dem Weihnachtputz wenigstens so halbwegs durch zu sein.

Doch alle Jahre wieder…….klappt das seltsamerweise nicht !

Da ist es dann beruhigend zu hören, daß es anderen Hausfrauen und Müttern ebenso ergeht und ich nicht die Einzigste bin, die mal wieder nicht in die Puschen kommt.

Und hört man sich unter seinen Mitmenschen etwas um, so kommt von vielen ja nur ein schulterzuckendes “hab so viel zu tun”, welches sind dann kurz vor Weihnachten in ein händeringendes “oh Gott, frag blos nicht”  oder  “bin ich froh, wenn alles vorbei ist” steigert.


Aber bei Pabstens stehen heute - zum 1. Advent - in der guten Stube immerhin schon die Weihnachtsmänner und Julenissen Parade und Michi hat gestern bereits die Aussenbeleuchtung montiert. Denn so ein bisschen Lichterfunkeln muss einfach sein (allerdings, wenn man dann sieht, daß der Nachbar schon wieder mehr Lichterketten als im Vorjahr hat und somit Konkurrenz macht, könnte man fast auf die Idee kommen noch aufzurüsten…..)


Die Sache mit den Plätzchen jedoch, wird wohl noch bis zum nächsten Wochenende warten müssen, tja und der Weihnachtsputz……..also mal ganz ehrlich……das Christkind/der Weihnachtsmann/die Julenisse oder wer auch immer,  kommt doch trotzdem auch wenn die Staubschicht schon enorme Ausmasse erreicht hat und sich unterm Sofa die Stäubmäuse tummeln, oder ?

Ich lass es mal darauf ankommen……  (hehe, kann ja auch leicht reden……hab ja mein Geschenk bereits im November schon erhalten)

 


So, das war´s dann schon für heute, aber da ich momentan ja mehr Arbeit und somit weniger Freizeit habe, möchte ich diese Stunden doch viel lieber mit meinen Jungs verbringen als vor dem PC zu sitzen - ihr könnt das sicher nachvollziehen !  (muss aber auch gestehen, daß - wenn sich so kleine zarte Kinderärmchen um meinen Hals legen und mich mal fest drücken - ich doch glatt vergesse, daß ich mehr als sonst arbeite und könnt mir keine bessere Entschädigung dafür vorstellen. Da schleicht sich dann ein Gedanke in meinem Kopf wie “dies muß doch der beste Job der Welt sein”…..)


Zum Schluß noch ein kurzes Wetter-Update………immer noch regnerisch.

Also wir hatten neulich sogar mal ein paar sonnige Tage, aber leider war dies eben nur eine kurze Unterbrechung der schon seit Wochen vorherrschenden Regenzeit.

Mamsen hätte sich da am liebsten gleich auf eine Fahrt ins Blaue begeben, doch leider war man ja gerade auf Arbeit (ich brauch das manchmal, einfach so planlos draufloszufahren, neue Wege zu erkunden und sich über jede Schönheit, die hinter der nächsten Kurve auftaucht, erfreuen)

Vielleicht sollte ich mir vom Christkind Schönwetter wünschen…….


Also Ihr Lieben, stürzt Euch nun ins Weihnachtsgetümmel, erfreut Euch am Treiben auf dem Christkindlmarkt, lasst Euch Glühwein und Plätzchen schmecken…..und vor allem, laßt Euch nicht von dem Streß anstecken sondern genießt die “stade Zeit” !

 

....ja Leute ich weiß, schon bißchen komisch wenn heute so gar kein Bild dabei ist......vielleicht beim nächsten Mal wieder !


1609 Views

0 Kommentare

Sonntag, 9. November 2014 - 14:20 Uhr

Farsdag mit Gulrotkake.....

 

Vatertag mit Rüblikuchen....


Habe ich eigentlich schon mal erzählt, daß ich erst nach Norwegen umsiedeln musste um auf den Geschmack von Rüblikuchen zu kommen ?

 

Früher mochte ich den Rüblikuchen nie so recht leiden……entweder hat er zu sehr nach Rübli geschmeckt (und ich war damals der Meinung, daß solch gesundes Gemüse im Kuchen sowieso nichts zu suchen hat) und wenn der Rübli-Geschmack grad nicht allzu ausgeprägt war konnte es passieren, daß der Kuchen dafür zu trocken war. Also irgendwie sind wir Zwei nie richtige Freunde geworden…..


Doch dann kam der “norwegische” Rüblikuchen in mein Leben - nennt sich hier Gulrotkake - und hat sich auf meiner Liste mit Lieblingskuchen gleich auf die obersten Plätze geschlichen.

Als ich den zum ersten Mal vor die Nase gesetzt bekam….ich noch etwas zögerlich mit der Gabel darin rumstocherte, es dann aber doch wagte einen Bissen in den Mund zu schieben…….da war es um mich geschehen !


Bei den Wikingern findet man die Gulrotkake sehr gerne und oft auf dem Kaffeetisch, hat schon fast so grosse Tradition wie Kanelsnurrer (Zimtschnecken) und Vafler (Waffeln).


Was ich noch ganz wunderbar an diesem Kuchen finde - unsere Kids essen den auch so gerne !!  Man mag es kaum glauben, obwohl sich doch ein Schwung Karotten in diesem Kuchen tummelt, er wird bis auf den letzten Krümel aufgeschleckert.


Der Boden ist schön saftig und dann kommt ein köstlicher, cremiger Belag drauf - man darf nur eines nicht machen - beim Verzehr über Zucker und Fettgehalt nachdenken….kann nur soviel verraten, das Hüftgold hüpft vor Freude !


Doch trotz gesunder und ungesunder Zutaten - wir wollten unserem Papa heute zum “norwegischen” Vatertag eine Freude machen - und so bekam er zum üblichen Angelmagazin noch lecker Kuchen dazu - und Süsses liebt er ja !


Wollt Ihr auch mal probieren….??  Auf Wunsch kann ich das Rezept gerne weiterverraten……doch jetzt muß ich erstmal zusehen, daß ich noch ein Stückchen abbekomme……

 

 

 


1753 Views

2 Kommentare

Freitag, 7. November 2014 - 22:30 Uhr

Für einen kurzen Moment.....

 

......durften wir uns vorstellen, wie schön es im Winter werden könnte.

 

Freitag Morgen war die Natur in ein zartes weißes Kleid gehüllt, leider jedoch hat der Regen einige Stunden später wieder alles weggespült......

Doch immerhin mal ein klitzekleiner Vorgeschmack.

 

 

das Efeu hat sich wieder in viele kleine weisse Herzen verwandelt.....

 

  


1506 Views

1 Kommentar

Mittwoch, 29. Oktober 2014 - 21:30 Uhr

Absolutes Kuschelwetter.....

 

......und hierzu gleich ein paar Fotos vom letzten Herbstspaziergang

 

 

 

 man wartet auf die nächste große Welle......

 

 .....und muss gut aufpassen, daß die Kamera nicht nass wird

 

 

die "windgepeitschten" Bäume faszinieren immer wieder

 

In den letzten zwei, drei Wochen wurden wir quasi mit Regen überschüttet. Und teilweise waren die Regenschauer nicht ohne - vor allem dann, wenn dazu noch ein starker Wind blies - was natürlich nun im Herbst gerne mal vorkommt. Doch wenn es dann von vorne nach hinten regnet anstatt von oben nach unten, dann machts auch mir keinen Spaß mehr, da man die ganze Ladung immer mitten ins Gesicht bekommt (da hilft nicht mal mehr die Vorstellung, daß Regenwasser evtl. gut für die antike Gesichtshaut sein könnte….)

Momentan jedoch scheinen die Regenwolken eine kleine Pause einzulegen, denn seit wenigen Tagen kommt doch tatsächlich fast nichts mehr von oben und die Sonne gibt ab und zu sogar ein kleines Gastspiel.

 
Die Kids im Kindergarten allerdings genießen jede einzelne Pfütze ! Sie haben ihren Spaß daran in den Pfützen zu hüpfen und sich ordentlich mit Schlamm vollzuschmieren. Erst wenn das Wasser nach einiger Zeit doch mal den Weg unter die Regenklamotten findet…..dann wird es ungemütlich und das Gejammer geht los. Und dann kommt das, was Mamsen absolut schrecklich findet……nämlich den Kids frische Strumpfhosen anzuziehen !

Ja, ihr habt schon richtig gelesen - Strumpfhosen ! Aber zieht doch mal Euren Kids, die noch feuchte Füsschen haben, eine trockene Strumpfhose über. Ein Ding der Unmöglichkeit !  Irgendwie machen doch die frisch gewaschenen Strumpfhosen immer den Eindruck als wären sie plötzlich zu klein geworden und wollen beim besten Willen nicht an die Beinchen.......

Immer wieder ein Horror für mich - und ich gestehe, daß ich den Eltern gegenüber nur zu gerne erwähne, wie toll und praktisch doch lange Unterhosen sein können…..

 
Aber vielleicht sollten wir doch mal das Thema wechseln…..

Wobei sich natürlich im beschaulichen Eydehavn wie immer nichts Besonderes ereignet.

 
Mein Weltbester nutzt die momentane Regenpause gerne um schon mal Vorbereitungen für den Winter zu treffen……man hat die Schneefräse schon mal vorgeholt - zerlegt - und wieder mit neuen Schrauben versehen zusammengebaut, die Gartenmöbel musste man auch mal wegräumen….usw.   Ihr wisst ja - mein Michi findet immer eine Beschäftigung.

 

Und übrigens - die Fangquoten beim Angeln können sich nun auch wieder sehen lassen.

In letzter Zeit brachten meine Männer schon das ein oder andere stattliche Exemplar mit nach Hause und der Gefrierschrank wird wieder etwas voller. Anscheinend war es den Fischen im Sommer wirklich nur zu warm hier….

 

Meinereiner nutzt das verregnete und stürmische Wetter natürlich um ab und zu gemütlich auf dem Sofa zu kuscheln, dabei dem Regen zu lauschen wie er an die Scheiben trommelt oder dem Knistern im Ofen. Gerne strickt Mamsen dann schon mal am nächsten Paar Wollsocken für den Winter (es gibt einfach nichts Wärmeres als Wolle) und wenn sie genug vom Regengetrommel und Knistern hat, hört sie sich dazu auch mal einen Krimi an - momentan übrigens eine amüsante Mordgeschichte aus dem tiefsten Bayern.

Ach ja - hier ein kleiner Tipp an alle Hausfrauen die beim Thema Bügeln nicht gerade einen Freudensprung machen…….hört dazu ein spannendes Hörbuch und schon flutscht das Bügeleisen viel leichter und flotter über die Wäsche und noch ehe der Mörder gefasst ist, ist auch der Wäschekorb schon leer  ;)

 
So Leute……ich denke, ich mach mich besser wieder vom Acker. Ausser unsinnigem Hausfrauengeplauder kommt mir eh nichts in den Sinn.......   Doch vielleicht noch kurz zu unserem Nachwuchs……

 

Woran kann man noch erkennen, daß das Wetter draußen recht garstig ist ?  Na daran, daß sich die Kinder wieder öfters auch mal IM Haus aufhalten. Und was ist das Gute daran ?  Es hat den Vorteil, daß wir Eltern endlich wieder wissen WO sich denn der Nachwuchs aufhält !  Ansonsten sind sie ja gerne irgendwo in der Gegend verstreut und man kann froh sein, wenn sie zu den Mahlzeiten auftauchen.

Die Regenpausen werden jedoch voll ausgenutzt und man verbringt viel Zeit im Wald - das Pfeil- und Bogenschießen ist nämlich wieder mega aktuell und so macht man Robin Hood natürlich dementsprechend Konkurrenz. Meistens ziehen sie zu mehreren los und ich möcht lieber nicht wissen was da so alles im Wald abgeht……

 

Ich möcht aber noch unbedingt erwähnen, daß wir doch stolz sein können auf unseren Felix. So schwer er sich mit dem Lernen für die Schule tut und uns dementsprechend zu diesem Thema die Ohren volljammert……so sieht man doch, daß sich die nervenaufreibenden Stunden mit ihm und seinen Schulbüchern lohnen. Nun kamen schon einige Ergebnisse von den vielen Proben ins Haus geflattert…..und es waren doch tatsächlich nur 4en und 5en.

Ha……nun werdet ihr denken, daß diese Noten ja grottenschlecht sind, stimmt's ?

Aber nein, in Norwegen läuft es mit den Schulnoten andersrum - die 6 ist das Beste und die 1 das Schlechteste  (hier wär ich mit meinen Noten von damals also gar nicht so schlecht gewesen…..grins).

Wir sind aber sowieso schon zufrieden wenn Felix irgendwo im Mittelfeld mitschwimmt…..

 


Es könnte übrigens sein, daß es in den nächsten Wochen noch seltener hier im Blog was zu Lesen geben wird…….da Mamsen ab Mitte November um einiges mehr arbeiten darf. Nun werden es 90%  - was bedeutet, daß ich nur noch alle zwei Wochen einen freien Tag habe und ich den vermutlich nicht unbedingt mit Blogschreiben verbringen möchte. Voraussichtlich ist dies mal nur für ca. 4 Monate, da ich eine Kollegin vertreten soll. Bin schon gespannt wie es für Felix wird, wenn er in Zukunft nun doch mehr alleine für die Schule Lernen muß, denn eigentlich hat er ja seine Mamsen immer gerne “griffbereit” wenn er wieder mit drei Fragezeichen über den Schulbüchern hängt. Aber andererseits vielleicht eine gute Übung für ihn mal etwas alleine auf die Reihe zu bekommen…….

 

 Also man liest sich wieder…….irgendwann….  


1628 Views

0 Kommentare

Sonntag, 5. Oktober 2014 - 13:30 Uhr

Von Herbstferien, Elchjagden und rauchenden Köpfen.....

 

Schon wieder herrschte hier Ferienzeit…..mir kommt es eigentlich so vor, als wären die Sommerferien gerade eben erst zu Ende gewesen…..so ist nun doch schon wieder eine Woche Herbstferien um.


Unser Felix war während dieser Woche zweimal kurz verreist.......mit seinem besten Freund und dessen Familie zur Elchjagd.


Nun bin ich ja absolut kein Fan von der Jagd.....die armen Elche.....aber andererseits wurde mir bereits berichtet, daß die Jagdquoten schon ordentlich reduziert wurden und ausserdem soll die Elchjagd ja auch dem Naturschutz – also dem Wald – zugutekommen (die Schreibweise von „zugutekommen“ ist lt. Internet übrigens richtig….war mir nämlich sowas von unsicher….).

Und ich glaube einfach mal was die Leute mir erzählen und mal davon abgesehen vermute ich ja ganz stark, daß unser Felix  auch nicht unbedingt am Abschießen der Elche interessiert ist – sondern viel mehr am „Dabeisein“ und einfach am „ohne-lästige-Eltern-verreisen“.

Also haben wir ihm die zwei verlängerten Wochenenden gegönnt, wofür er die Tage zwischendurch aber auch ordentlich für die Schule zu lernen hatte.


Die Ungdomskole „Jugendschule“ macht ihm schon etwas zu schaffen.....

Bisher fast jede Woche 2 Proben, sowie etwas mehr Hausaufgaben als früher (was ich voll in Ordnung finde, denn von Klasse 1 - 7 tun die Kids ja fast nix)......aber unser guter Felix tut sich halt nun mal nicht gerade leicht was Lernen betrifft.

Und so kämpfen wir (denn seltsamerweise hat er seine Mamsen beim Lernen gerne an seiner Seite) uns Woche für Woche durch den Lernstoff.   Und da ich ja selbst nie eine Leuchte in der Schule war  ( ja, nun wisst ihr wo Felix das her hat :-) ), muß ich das ein oder andere auch erst selbst „erlernen“ oder „wiedererlernen“ bevor ich ihm überhaupt behiflich sein kann um die ein oder andere Mathe- bzw. Grammatik-Regel zu erklären. 

Also manchmal könnte man meinen unsere Köpfe fangen gleich zu rauchen an…..grins

Ich sag ihm dann immer, “stell Dir vor Du müsstest in Deutschland zur Schule gehen – dagegen ist das hier immer noch das Paradies“.   Dann ist er wieder still…..


Hinzu kommt noch, daß wir unsere „Übungsstunden“ oft auf die Abende verlegen müssen und sowohl Felix als auch ich um diese Uhrzeit keinerlei Nerven, Geduld und Konzentration für solche Dinge mehr aufbringen können (ihr solltet mal sehen, wie oft Felix und ich haareraufend über den Schulbüchern hängen....)

Aber ungünstigerweise (andererseits natürlich auch zum Glück) muß ich zur Zeit etwas mehr arbeiten (4x die Woche) und bin daher die Nachmittage selten hier um mit ihm zu Pauken.


Doch wieder zurück zu den Herbstferien.


Ein Tag der Herbstferien musste aber unbedingt der Familie und der Natur gewidmet werden und wir unternahmen einen kleinen Ausflug ins Landesinnere. Das Herbstwetter zeigte sich von der allerbesten Seite, was natürlich einerseits zum Rumspazieren in der Pampa hervorragend ist -  jedoch für solch Möchtegern-Knipser wie mich sind strahlend blaue Himmel in der Mittagssonne eher unerwünscht. Zu heftige Kontraste.....jedoch muß ich zugeben, daß die Herbstfarben im grellen Sonnenlicht schon um einiges intensiver wirken.

Wobei wir hierzu aber auch feststellen konnten, daß die Herbstfarben im Landesinneren sowieso viel kräftiger sind als bei uns an der Küste.

Jedenfalls hatten wir eine sehr schöne Tour - am besten ihr schaut selbst mal......

 

 

 

 also wenn das mal keine "norwegische Idylle" ist  :)

 

 

  

 

  

 

 

 

Während der letzten Woche hatte unser Weltbester ja auch frei und konnte sich daher also wieder so richtig im Gelände austoben......leider wurde eine große Birke in unserer Einfahrt gefällt (schluchz.....).

Und dann hat man (Mann) natürlich noch einen ganzen Tag damit zugebracht das gute Holz zu spalten und zu stapeln.....er liebt diese Arbeit ja.

Ab und zu ging ihm unser Flori zur Hand und half beim Errichten der Holzhaufen.


So - und nun seid alle mal ganz lieb gegrüsst :-)

  

 Micha beim Holzspalten..... 

 


1660 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 24. September 2014 - 10:25 Uhr

Es knistert......

 

……und knackt wieder !


Doch vorab - man könnte meinen, daß dieser Blogeintrag irgendwie nicht sein soll, denn dies ist nun bereits der dritte Versuch….


Beim ersten Versuch gestern Vormittag wurde ich von einem Anruf meiner Chefin unterbrochen die mich fragte, ob ich nicht früher als geplant zum Dienst erscheinen könnte (Dienstags arbeite ich normalerweise nur nachmittags). Klar kann Mamsen das - nur daß ich eben einen Brötchenteig gezaubert hatte der noch gar nicht ”aufgegangen” war. Doch andererseits - wozu auch eigentlich ?  Bei Mamsen gehen Hefeteige sowieso nie richtig auf ! Kann machen was ich will und die Semmeln nenne ich halt dann immer ”Fladenbrötchen”……

Auf alle Fälle bin ich dann nach dem Backen der Fladenbrötchen los zur Arbeit……


Dann heute Morgen Versuch Nummer 2

Ich hatte eben meinen Text hier eingetippt und klicke auf ”Speichern”……und was passiert ???  Mein Blogeintrag verschwindet…..spurlos !!! Selbst detektivisches Nachforschen konnte diesen Eintrag nicht mehr auffinden.


Daraufhin musste erstmal eine Tasse Kaffee her……


Nun also mein 3. Versuch - alle guten Dinge sind ja 3 !

Daher hoffe ich, daß ihr da draußen in der großen weiten Welt meine Zeilen nun endlich zu lesen bekommt…….daß diese Zeilen eigentlich sowas von unwichtig und wenig interessant sind lassen wir dabei mal unerwähnt…… ;)


 

Doch was ich ja eigentlich schreiben wollte……


Also, ich konnte mich gestern seit langem mal wieder am Knistern und Knacken der brennenden Holzscheite erfreuen !

 

Da die Nächte mittlerweile etwas kühler werden (gestern morgen waren es nur 3 Grad) kam mein Schatz am Abend auf die Idee doch unseren Holzofen mal wieder anzufeuern. Gute Idee kann ich nur sagen !

Ich selbst liebe ja das gemütliche Knistern im Ofen und den herrlichen Geruch dazu, sogar beim Spaziergengehen hebe ich nun wieder mein Näschen in die Luft wenn es aus den Häusern bzw. deren Kaminen raucht und duftet….

(sollten wir jemals in eine Wohnung/Haus ziehen müssen in dem es keinen Holzofen gibt.....ich werde dieses Teil enorm vermissen ! Da muß ich mich dann wohl mit einer Kamin-DVD und einem Duftöl Marke "Lagerfeuer" begnügen.....)

 


Übrigens hängt auch der Apfelduft noch des Öfteren in der Luft……auch wenn ich die Äpfel bald nicht mehr sehen kann. Bin immer noch am Marmelade einkochen bzw. gibt es zur Abwechslung zwischendurch mal Apfelkuchen….


Als ich neulich meine Männer losschickte um Äpfel bei unseren Freunden zu holen hätte ich vielleicht eine etwas mehr detaillierte Mengenangabe mitgeben sollen…….aber mein Vorschlag ”ein Körbchen voll” endete in ”eine grooooße Kiste voll”.  Aber über Mengenangaben konnten Michi und ich ja schon immer gerne und gut diskutieren…… J

Auf alle Fälle ist es schade, da man per Internett noch keine Gerüche vermitteln kann, denn sonst könnte ich Euch mit meinem Apfelkuchenduft sicherlich den Tag versüssen. Aber gucken dürft ihr mal…… 

 

 

 

Schöne Woche noch !


1718 Views

1 Kommentar

Mittwoch, 17. September 2014 - 16:15 Uhr

Kleine Schönheiten....

 

Trotz giftiger Inhaltsstoffe......ich finde, daß es sich hier wirklich um Schönheiten der Natur handelt.

 

 

  

 

Auch wenn sie sich momentan einem mal gerne in den Weg stellen und man selbst auf den Pfaden aufpassen muß, wohin man seine Füsschen setzt.

 

 

Doch nicht nur die Schwammerl findet man in Unmengen, sondern auch die Mücken. Neulich, bei einer abendlichen „ich-brauch-frische-Luft-und-muß-intelligent-auf-die-Wellen-gucken-Tour“, sind die kleinen lästigen Biesterchen ganz schön über mich hergefallen.

Wenigstens herrschst aber nun schönes Herbstwetter und man kann sich auch mal ohne die Regenjacke im Gepäck vor die Türe wagen.

 

Im Kindergarten laufen schon wieder fleissig die Vorbereitungen für's Erntedankfest und es wird gebacken und eingemacht ohne Ende.  Wir verkaufen da nämlich immer selbstgebackenes Brot, Marmelade, getrocknete Pilze und kleine Obstkuchen.


Bei uns zu Hause füllen sich in letzter Zeit auch die Kellerregale.....schließlich wollen wir das Obst ja nicht nur den Elstern und Krähen überlassen.

Muss allerdings gestehen, daß diesmal nur die Pflaumen aus der Eigenproduktion stammen......denn aufgrund des trockenen Sommers sind uns alle Äpfelchen bereits vom Baum gefallen als sie noch klein und grün hinter den Ohren waren. Doch wir durften uns nun bei Freunden in deren Garten bedienen, deren Apfelbäume anscheinend einen günstigeren Standort haben und somit besser gedeihen als unserer.

Jedenfalls findet man nun wieder Pflaumen-Schoko-Marmelade, Apfel-Zimt-Marmelade und Apfel-Birne-Vanille-Marmelade auf unserer Speisekarte.

Hätte auch noch Apfel-Kiwi probiert......allerdings ist die mal ganz schnell wieder aus der Küche bzw. aus dem Regal verschwunden. Habe mich mal wieder ordentlich verschätzt was die Menge an Zitronensaft betrifft......

Gehöre nämlich zu denjenigen, die anstatt die Mengen genau abzumessen immer alles „Pi-mal-Daumen“ machen......und da entstehen dann solche „Leckereien“.....die dann gar nicht so lecker sind..... :)

 

Abends am Meer.....

  ...die letzten Sonnenstrahlen lassen alles leuchten....


1693 Views

0 Kommentare


Weitere 10 Nachrichten nachladen