Blogarchiv

Donnerstag, 27. Februar 2014 - 08:15 Uhr

13 !

 

 .....und plötzlich ist man Teenager !  


 

War unser Felix nicht eben noch klitzeklein und hat an den Bettzipfeln gelutscht ?  Und nun ist er so groß wie Mama  !  Die Zeit rennt mal wieder schneller als mir lieb ist…….

 

Nur gut, daß sich wenigstens diverse Pubertätserscheinungen bisher noch in Grenzen halten, mal hin und wieder etwas Gezicke wenn Mama ihren üblichen Spruch loslässt, daß man ja bisschen mehr für die Schule tun könnte, aber so im Großen und Ganzen können wir noch zufrieden sein. Wenn es erst dann mal so richtig losgeht mit Kommentaren wie “ihr seid ja so uncool oder doof” oder “ihr habt mir gar nichts zu sagen” mit darauffolgendem Türenknallen - dann werden meine Nerven wohl mehr als strapaziert werden und ich noch oft ratlos auf die zugeschlagene Tür starren…..

Doch auch solche Momente werden wir irgendwie bewältigen……..und können dann immerhin schon mal erahnen was auf uns zukommt wenn der jüngste Spross in die pubertären Jahre kommt.

 

Eine Geburtstagsfeier mit seinen Freunden gab’s diesmal nicht. Diese werden wir dann, wenn mal die ganze Matschpampe und Schneereste weg sind, nachholen. Doch momentan wäre es  nur eine nasse Angelegenheit gewesen……und die ganze Horde im Haus zu haben…...darauf hat Mamsen nicht wirklich Lust.

Einen schönen Tag hatte Felix aber sicherlich trotzdem……er bekam schon zum Frühstück den gewünschten Käsekuchen serviert und machte sich anschl. natürlich gleich über die Geschenke her. Da ein recht grosses Geschenk mit bei war (ein neues Fahrrad) fiel die Anzahl der übrigen Geschenke diesmal nicht ganz so reichhaltig aus……aber er war glücklich über seine neuen Errungenschaften. Und sobald die Schneepampe draußen weg ist, wird er bestimmt das neue Gefährt auch testen.

Später durfte er dann mit dem weltbesten Papa noch auf die Eisbahn und konnte sich dort beim Schlittschuhlaufen etwas austoben…….während Florian sich zu Hause noch etwas erholen musste.  

 

Denn……..

 

Letzten Freitag gab es bereits am Morgen einen nicht ganz so schönen Vorfall……..Florian hatte nämlich einen Kreislaufkollaps……….und Mamsen daraufhin vor Schreck fast einen Herzinfarkt (ich sags Euch…..sowas is nix für meine alten schwachen Nerven).

Also Florian hatte wohl plötzlich in der Küche einen Schwindelanfall mit Sehverlust, taumelte dann vermutlich quer durch die Küche, stürzte gegen die Wand oder Fensterrahmen und rief nur “ich kann nichts mehr sehen”.

Ich bekam gleich Panik (denke aber die meisten Mütter würden wohl so überreagieren) und rief sogleich den Rettungsdienst. Die haben Florian dann erstmal mit ins Krankenhaus genommen um ihn vorsichtshalber noch gründlich durchzuchecken, obwohl es ihm mittlerweile schon wieder besser ging.

Nach einigen Untersuchungen und Bluttests, diese zogen sich natürlich über viele Stunden hin in denen man wartet, einen Kaffee nach dem anderen trinkt und unzählige Male auf die Uhr guckt……duften wir aber am Nachmittag dann doch mit grosser Beruhigung das Krankenhaus wieder verlassen. Höchstwahrscheinlich machte eben nur mal der Kreislauf schlapp…….

Und mittlerweile ist er wieder ganz der “Alte” !

 

 

Am Sonntag war Flori's Energiepegel schon wieder so hoch wie die Kampenwand und somit voll einsatzfähig - so konnte er sich bei einem Besuch im Schwimmbad richtig austoben. Von schwächelnden Kreisläufen keine Spur mehr……

Da es mal wieder regnete…….und man ja nicht immer nur Brettspiele oder Nintendo-Spiele als Unterhaltung möchte……entschieden wir uns für den Besuch eines Badelandes. Und die Idee kam bei unseren jungen Wikingern sehr gut an !

  

So, nun sind die letzten Ereignisse endlich “im Kasten”. Seit Tagen versuche ich schon mir Zeit für diesen Blogeintrag zu nehmen…….doch immer wieder kommt mir die Arbeit dazwischen. Täglich heisst es “kannst Du nicht morgen auch noch aushelfen?“…….und am nächsten Tag dann wieder die gleiche Frage……usw.    Doch nun musste es einfach sein, bevor ich nachher wieder arbeiten gehe.

Mit dem Rumlungern auf dem Sofa und dem Genießen des Arbeitslosendaseins wird es also diese Woche nichts mehr.

Schon mal ein schönes Wochenende !

 

 

 
            Käsekuchen musste es diesmal sein.......            schon mal Probesitzen im Wohnzimmer.....

 

 ....und noch ein Gruss aus dem Schwimmbad


1940 Views

1 Kommentar

Dienstag, 18. Februar 2014 - 10:45 Uhr

Lust auf echten Sørlandswinter ?

 

Auch wenn’s Euch vielleicht bald langweilig wird……..trotzdem hier mal wieder ein aktueller Wetterbericht…….(hab einfach nichts Spannenderes zu Erzählen)

Also das Wetter spielt diesen Winter wirklich etwas verrückt (meiner Meinung nach), doch von einheimischen Sørländern höre ich immer wieder, dass man hier einfach mehr mit Regen als Schnee rechnen muß.


Vielleicht erinnert Ihr Euch……im letzten Eintrag hatte ich von Schneemassen berichtet und daß wir schon nicht mehr wussten wohin damit, doch mittlerweile ist dieser Zustand schon wieder Geschichte. Kurz danach kam nämlich die Regenzeit……..und es regnete……und regnete…..über eine Woche lang…….und die schöne weiße Schneepracht schmolz ganz schnell dahin.

Aufgrund der Schmelze stand natürlich unser ”Mini-Wäldchen” wieder unter Wasser und mir kam neulich schon fast die Idee Paddeltouren auf der päbstlichen Seenplatte anzubieten…..


Doch immerhin - zwischen all diesen Regenwolken lugte sogar hin und wieder mal ein Sonnenstrahl hindurch und machte uns große Hoffnung, daß die Sonne doch noch irgendwo zu finden sein muß. Da wir in den letzten Wochen aber nur Schnee- und Regenwolken zu Gesicht bekamen, war so ein klitzekleiner Sonnenstrahl schon ein überaus freudiges Ereignis.

Und dann gestern……..leuchtete sogar den ganzen Tag die Sonne vom strahlendblauen Himmel !!! Das steigerte die Gemüter ungemein und man bekam schon fast Frühlingsgefühle. Jedoch……tanzen seit heute Morgen wieder Schneeflocken durch die Luft. Ob dieser Schnee allerdings nun lange liegenbleibt bezweifle ich dennoch, denn der nächste Regenschauer ist auch bereits gemeldet.

Es soll also wohl wirklich so sein, daß wir diesmal einen typischen Sørlandswinter erleben dürfen. Will mich auch nicht groß beschweren.......denn nach 5 traumhaften Wintern, darf dann doch mal auch ein schlechtes Jahr dazwischen sein. Und immerhin können wir nun auch mitreden wenn es heißt, im Sørlandet ist es im Winter nur nass und schmuddelig.

So, doch nun genug vom Wetter………..aber im päbstlichen Familienleben passiert eben nicht gerade Aufregendes.


Die Regenphasen überbrückten Felix, Florian und ich sehr gerne mit der neuesten Errungenschaft eines Brettspieles (sollten Siedler-Fans unter Euch sein.....kann die Erweiterung ”Piraten und Entdecker” nur empfehlen) – so gesehen kam also die Monsunzeit gerade recht - und ansonsten herrscht wie immer der übliche Alltag.

 

Am norwegischen Muttertag, wurde ich sogar mit kleinen Aufmerksamkeiten überrascht und durfte unter anderem auch abends ins Konzert gehen (Kim – Michi's Kollege – hat sich mal wieder die Ehre gegeben und es war wie immer Klasse !).

 

Desweiteren wird nun schon fleissig gegrübelt, wie man denn Felix seinen Geburtstag feiern könnte......denn wenn es wettertechnisch weiterhin so bleibt......fällt die übliche Outdoor-Party ins Wasser. Aber so richtig dolle Alternativen haben wir noch nicht gefunden.......am besten vielleicht auf Schönwetter warten und später nachfeiern. Mal sehen.....

 

Hab ich eigentlich schon vom weltbesten Abholservice erzählt....???  Der weltbeste Ehemann hat mittlerweile den weltbesten Abholservice eingerichtet und holt seine Liebste nun fast immer von der Arbeit ab.......nur damit diese nicht ständig auf irgendwelche Busse warten muss und dann doch wieder den Anschluß verpasst.....
Kann natürlich auch sein, daß er einfach nur die Nase voll hat von meinem ständigen Gejammer über die Busfahrerei und dies nicht mehr hören konnte……..   Auf alle Fälle - er ist schon ein Guter !!!

 

 

Wie geht’s Euch eigentlich mit dem ganzen Faschingstrubel in Deutschland ?  Viel unterwegs ?  Immerhin habt ihr ja noch gute zwei Wochen vor Euch und könnt es ”krachen” lassen………

Mann, bin ich froh, daß ich aus dem Alter raus bin wo man jedes Wochenende in seltsamen Kostümchen um die Häuser ziehen muss………schrecklicher Gedanke !  (vor vielen Jahrzehnten jedoch - hätte ich keine Faschingsparty ausgelassen…..grins !)

 

Hier in Norwegen kennt man diesen Faschingsgtrubel so gut wie gar nicht und mir persönlich reicht es voll ung ganz wenn ich ab und zu mal herzhaft in einen Faschingskrapfen beissen darf……

In diesem Sinne.......Helau, Alaaf oder wie auch immer man das nennen mag !   Schöne Zeit !

 

 

ach......Fotos wollt ihr sehen  ??   Hab aber nix - kann Euch nur den heutigen Blick aus dem Küchenfenster zeigen..... 

 .....erst noch grau und leichter Schneefall.....

......und hier leuchtet tatsächlich etwas Sonne ins Gebüsch....


1934 Views

1 Kommentar