Blogarchiv

Donnerstag, 11. September 2014 - 18:15 Uhr

Schwammerlinvasion......

 

Wenn man sich zur Zeit in unsere Natur begibt muß man direkt aufpassen wohin man tritt. Nachdem es nämlich in letzter Zeit doch zu vermehrten Regenschauern kam, schießen nun aufgrund der Feuchtigkeit die Pilze wie sonst was aus dem Boden. Also absolute Schwammerl-Hochsaison !

 

 

 

 Pilze überall......

 

Da sich aber nun das Wetter zum Besseren und vor allem zu wunderbarem Sonnschein gewendet hat, nutzt Mamsen dies und dreht bereits morgens, wenn die ersten Sonnenstrahlen über die Baumspitzen zwinkern, ihre Runden durch den Garten. Und wer mich kennt der weiß, daß ich dabei die Nase mehr im feuchten Gras als in der Luft habe. Es könnt ja schließlich irgendwo ein Motiv zwischen den Gräsern und Bäumen lauern…..

Und wenn ich dabei auch noch frische Luft in der Morgensonne tanken kann, so kann der Tag doch gut beginnen.

Es ist auch äusserst interessant, was für Pilze denn da so ihr Unwesen treiben…..von klein bis groß, von dünn bis dick, von hübsch bis hässlich……nur fragt mich bitte nicht nach Namen, denn davon hab ich null Ahnung ! 

 

 

 eindeutig Herbst !

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

  

 unser Pilzkenner

 und Micha sortiert die Guten und die Schlechten......

 

Allerdings haben wir ja einen kleinen Pilzexperten im Hause - unseren Florian. Vor wenigen Jahren hat er nämlich bei seinem Onkel Jan (einem absoluten Schwammerl-Experten) einen “Ist-der-Pilz-giftig-oder-essbar-Kurs” belegt und hat sich seine Kenntnisse bis heute erhalten. Er hat auch viel Spaß daran mit seinem Papa durch den Wald zu wandern und die Pilze zu sammeln.

Ich selbst denke mir jedesmal “mein Kind wird schon wissen was es tut” und vertraue ihm, auch wenn irgendwo in meiner hintersten Gehirnmasse ein Gedanke rumkullert der mir sagt, es könnte doch mal was Giftiges dabei sein……(sollte dieser Blog irgendwann nicht mehr fortgesetzt werden…..dann könnt ihr Euch ja denken was aus uns geworden ist)…..


Doch zurück zum Ernst des Lebens. Auch für Felix hat nun letzte Woche die Schule endlich begonnen. Nach sage und schreibe 2½  Wochen !!!! Streik wurde man sich wohl einig und die Lehrer nahmen ihre Arbeit wieder auf.

Nun ist Felix also an der neuen Schule und zum Glück - er fühlte sich auch gleich von Anfang an wohl dort.

Aber auch nach 2½ Wochen Streik geht man hier den Schulalltag sehr ruhig und gelassen an - man verbringt den zweiten Tag doch gleich mal bei einem Ausflug am Strand um sich “zu beschnuppern und kennenzulernen”. Ist natürlich auch eine sehr schöne und sinnvolle Sache (auch wenn ich doch erstmal den Kopf schütteln musste und mir schon wieder Gedanken machte, ob es nicht besser wäre den versäumten Unterricht nachzuholen.....)

Am meisten schwärmt Felix von seinem Deutschlehrer - das muß ein ganz “Cooler” sein !  Bin ja nur gespannt wie lange er es noch cool findet nun noch eine weitere Sprache lernen zu müssen…..

Aber auch das werden wir gemeinsam schon meistern.


Dies muß mal wieder reichen für heute, ich hatte mir nämlich noch vorgenommen mich einer Portion Omega3 zu widmen - die Makrelen möchten von mir zu eingelegten Bratmakrelen verarbeitet werden. Und da ich morgen wieder auf Arbeit muß - erledige ich das noch heute.

Wie ?  Ihr habt jetzt eigentlich ein Pilzgericht erwartet ??  Na gut - zum Abendessen hatten wir soeben Knödl in Rahmschwammerl......hmmmm

Euch allen ein schönes Wochenende !


1865 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...