Blogarchiv

Sonntag, 5. Oktober 2014 - 13:30 Uhr

Von Herbstferien, Elchjagden und rauchenden Köpfen.....

 

Schon wieder herrschte hier Ferienzeit…..mir kommt es eigentlich so vor, als wären die Sommerferien gerade eben erst zu Ende gewesen…..so ist nun doch schon wieder eine Woche Herbstferien um.


Unser Felix war während dieser Woche zweimal kurz verreist.......mit seinem besten Freund und dessen Familie zur Elchjagd.


Nun bin ich ja absolut kein Fan von der Jagd.....die armen Elche.....aber andererseits wurde mir bereits berichtet, daß die Jagdquoten schon ordentlich reduziert wurden und ausserdem soll die Elchjagd ja auch dem Naturschutz – also dem Wald – zugutekommen (die Schreibweise von „zugutekommen“ ist lt. Internet übrigens richtig….war mir nämlich sowas von unsicher….).

Und ich glaube einfach mal was die Leute mir erzählen und mal davon abgesehen vermute ich ja ganz stark, daß unser Felix  auch nicht unbedingt am Abschießen der Elche interessiert ist – sondern viel mehr am „Dabeisein“ und einfach am „ohne-lästige-Eltern-verreisen“.

Also haben wir ihm die zwei verlängerten Wochenenden gegönnt, wofür er die Tage zwischendurch aber auch ordentlich für die Schule zu lernen hatte.


Die Ungdomskole „Jugendschule“ macht ihm schon etwas zu schaffen.....

Bisher fast jede Woche 2 Proben, sowie etwas mehr Hausaufgaben als früher (was ich voll in Ordnung finde, denn von Klasse 1 - 7 tun die Kids ja fast nix)......aber unser guter Felix tut sich halt nun mal nicht gerade leicht was Lernen betrifft.

Und so kämpfen wir (denn seltsamerweise hat er seine Mamsen beim Lernen gerne an seiner Seite) uns Woche für Woche durch den Lernstoff.   Und da ich ja selbst nie eine Leuchte in der Schule war  ( ja, nun wisst ihr wo Felix das her hat :-) ), muß ich das ein oder andere auch erst selbst „erlernen“ oder „wiedererlernen“ bevor ich ihm überhaupt behiflich sein kann um die ein oder andere Mathe- bzw. Grammatik-Regel zu erklären. 

Also manchmal könnte man meinen unsere Köpfe fangen gleich zu rauchen an…..grins

Ich sag ihm dann immer, “stell Dir vor Du müsstest in Deutschland zur Schule gehen – dagegen ist das hier immer noch das Paradies“.   Dann ist er wieder still…..


Hinzu kommt noch, daß wir unsere „Übungsstunden“ oft auf die Abende verlegen müssen und sowohl Felix als auch ich um diese Uhrzeit keinerlei Nerven, Geduld und Konzentration für solche Dinge mehr aufbringen können (ihr solltet mal sehen, wie oft Felix und ich haareraufend über den Schulbüchern hängen....)

Aber ungünstigerweise (andererseits natürlich auch zum Glück) muß ich zur Zeit etwas mehr arbeiten (4x die Woche) und bin daher die Nachmittage selten hier um mit ihm zu Pauken.


Doch wieder zurück zu den Herbstferien.


Ein Tag der Herbstferien musste aber unbedingt der Familie und der Natur gewidmet werden und wir unternahmen einen kleinen Ausflug ins Landesinnere. Das Herbstwetter zeigte sich von der allerbesten Seite, was natürlich einerseits zum Rumspazieren in der Pampa hervorragend ist -  jedoch für solch Möchtegern-Knipser wie mich sind strahlend blaue Himmel in der Mittagssonne eher unerwünscht. Zu heftige Kontraste.....jedoch muß ich zugeben, daß die Herbstfarben im grellen Sonnenlicht schon um einiges intensiver wirken.

Wobei wir hierzu aber auch feststellen konnten, daß die Herbstfarben im Landesinneren sowieso viel kräftiger sind als bei uns an der Küste.

Jedenfalls hatten wir eine sehr schöne Tour - am besten ihr schaut selbst mal......

 

 

 

 also wenn das mal keine "norwegische Idylle" ist  :)

 

 

  

 

  

 

 

 

Während der letzten Woche hatte unser Weltbester ja auch frei und konnte sich daher also wieder so richtig im Gelände austoben......leider wurde eine große Birke in unserer Einfahrt gefällt (schluchz.....).

Und dann hat man (Mann) natürlich noch einen ganzen Tag damit zugebracht das gute Holz zu spalten und zu stapeln.....er liebt diese Arbeit ja.

Ab und zu ging ihm unser Flori zur Hand und half beim Errichten der Holzhaufen.


So - und nun seid alle mal ganz lieb gegrüsst :-)

  

 Micha beim Holzspalten..... 

 


1630 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...