Big Apple is calling......(Teil 5)

Brooklyn Bridge - Ground Zero

Nach der Stärkung auf dem Weihnachtsmarkt suchten wir uns mal wieder eine Metrostation und fuhren in Richtung Downtown. Unser Plan - über die berühmte Brooklyn Bridge schlendern.

 

 

Doof nur, daß natürlich gefühlte Millionen andere Menschen genau zum gleichen Zeitpunkt auf genau die gleiche Idee kamen.......aber ich wusste ja im voraus, daß mich sowas erwarten würde.  Also.....Augen zu und durch !

 

Oder besser gesagt......Augen nicht zu, denn der Anblick der Brücke und dem was davor, dahinter und daneben war -  war schon sehenswert ! Während unseres Spazierganges wanderte auch die Nachmittagssonne schön langsam in Richtung Horizont, so daß also noch eine schöne Stimmung herrschte.

 

Die Brooklyn Bridge ist übrigens eine der ältesten Brücken von den insgesamt 2072 Brücken New Yorks, ist über den East River gebaut und verbindet Manhattan mit Brooklyn. Und man kann hier gerne immer wieder mal auf der Länge von ca. 1800 Metern verweilen.....denn der Blick lohnt sich.  Die Brücke verfügt über 3 Fahrspuren je Richtung und eine Etage darüber in der Mitte einen schönen Fußweg.

 

 

 

 

 

        

 

        

 

 

 

 

 

 auf der Brooklyn-Seite am East-River-Park

 

 

 

 auf der anderen Seite konnte man einen Blick auf die Freiheitsstatue ergattern

 

 

 

 

Auf der Brooklyn-Seite der Brücke spazierten wir dann noch runter ans Ufer um einen Blick auf die Skyline Manhattans zu genießen, sowie die Freiheitsstatue die sich bereits die Abendsonne auf die Nase schienen ließ.

 

Anschließend steuerten wir dann mit der Metro den Ground Zero an und bekamen dadurch auch gleich die Gelegenheit die neue World-Trade-Center-Station (U-Bahn-Station) zu bewundern, die nun quasi zwischen dem OneWorld-, TwoWorld-, ThreeWorld- und FourWourld-Center steht und diese alle miteinander verbindet (wobei ich anmerken darf, daß Two- und ThreeWorld sich noch im Bau befinden).  Jedenfalls habe ich selten (oder vielleicht noch nie) eine so schöne U-Bahn-Station gesehen........wobei ich hier nur vom Inneren sprechen kann. Auch von außen muß das Teil sehenswert sein, nur ist mir das im Dunkeln gar nicht so aufgefallen und bin mit meinen Männern einfach dran vorbeispaziert......

 

Wie eben erwähnt, es war ja mittlerweile dunkel und während wir auf den Platz des Ground Zero zugingen fiel eines gleich mal auf - es wurde stiller ! 

Natürlich tummelten sich auch hier jede Menge Touristen, aber alle verhielten sich ruhig, bewunderten nur das Denkmal, also die beleuchteten Wasserbecken, und dachten vermutlich dabei an die schrecklichen Erlebnisse von damals.

 

World-Trade-Center-Station

 

 

 OneWorld-Tower direkt am Ground Zero

 

 

                                      

 

 

 

642 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Blogarchiv