Blogarchiv

Sonntag, 1. Juli 2012 - 14:07 Uhr

Sommerurlaub......

 

.....nun auch endlich für die Großen !

 

Michael kommt nun in den Genuß eines 3-wöchigen Urlaubs und ich muß auch erst wieder im August zur Arbeit. Und morgen früh brechen wir auf in Richtung Bergen und wollen in den nächsten Tagen diese Stadt erkunden und bewundern.

 

Auch wenn Bergen angeblich die regenreichste Stadt sein soll - wir sind momentan noch ganz zuversichtlich, daß vielleicht doch ab und zu auch die Sonne für uns scheinen wird. Und wenn nicht, die Regenklamotten sind eingepackt und ausserdem gibt's ja überall genügend Museen, wo man sich die Zeit vertreiben kann. Felix und Florian sind schon ganz scharf auf einen Besuch im dortigen Aquarium und reden von nichts anderem mehr.

 

Doch erstmal müssen wir die lange Fahrt hinter uns bringen, denn wenn es auch nur 470 km nach Bergen sind, so muß man letztendlich -mit ein/zwei Pausen und einer Fährüberfahrt eingerechnet - doch für die Strecke 8-9 Stunden einplanen. Das ist nun mal der Nachteil, wenn keine Autobahnen vorhanden sind - jedoch kommt man so in den Genuß unterwegs mehr die schöne Landschaft bewundern zu können. Und so wie ich mich kenne, entdecke ich ja hinter jeder Kurve wieder ein neues Motiv für meine Kamera und Michi wird daher die Fahrt wieder als "Stop-and-Go-Tour" bezeichnen..... (nur gut, daß er so wunderbar geduldig sein kann).

 

Also, wir sind dann mal bis zum nächsten Wochenende auf Tour und es kann vermutlich bißchen dauern, bis wir uns hier im Blog wieder melden..... aber dafür vielleicht mit ein paar schönen Bildern und netten Reiseerlebnissen.

 

Apropos Erlebnisse......gestern (Samstag Vormittag) waren wir in der Stadt und wollten vor der Ausfahrt aus dem Parkhaus natürlich die Parkgebühren begleichen...... doch ich hatte dummerweise noch ein altes Ticket im Geldbeutel und hatte Michi aus Versehen dieses in die Hand gedrückt - anstelle des aktuellen Tickets.

Die Jungs und ich saßen also bereits im Auto und warteten und warteten ..... und wunderten uns, daß Michl so lange für das Bezahlen am Automaten benötigt...... er kam und kam einfach nicht. Dabei hatte er ein kleines Problem.

Er hatte ja (ohne es zuerst zu merken) den alten Parkschein in den Automaten gesteckt und ohne auf die Gebührenanzeige zu achten, gleich mal einen 50-Kronen-Schein hinterher - nur - daß der Automat eine Gebühr von 2500 Kronen (sind 330 Euros !!!) wollte. Michi hat natürlich gleich auf Abbruch gedrückt und Hilfe organisiert. Hat eben alles nur etwas gedauert, man geht in Norwegen ja alles mit grösster Ruhe an, doch zu guter Letzt hatte er die 50 Kronen wieder zurück und konnte mit dem richtigen Billet zahlen.

 

So, um Euch aber nicht noch mehr mit Pabstens Episoden zu langweilen - hier noch ein lieber Gruß und habt alle eine wunderschöne Woche mit hoffentlich herrlichem Sommerwetter !

 

                                                            Felix bei der "Arbeit" !

 

 

 


2527 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...